Elektrotechnisch unterwiesene Person für den Schwerpunkt Werkzeugbautechnik im Spritzguss  
Datum: 03. + 04. + 10. April 2019 im Bildungszentrum Lenzing
11. April 2019 im TIZ Kirchdorf
Ort: TIZ Kirchdorf / Bildungszentrum Lenzing
 
Dauer:
4 Tage - Tagesseminar jeweils von 07:00 bis 15:00 Uhr

Nähere Information und Anmeldung unter office@tiz- kirchdorf.at



BESCHREIBUNG

Die Teilnehmer/Innen sollen bestimmte elektrische Tätigkeiten z.B. Wartungsarbeiten, ausführen dürfen, obwohl sie keine gelernten "Elektriker" sind. Man erreicht dadurch Effizienzsteigerung und mehr Flexibilität.

Inhalt:
• Grundkenntnisse der Elektrotechnik (Spannung, Strom, Widerstand, Leistung)
• Gefahrenquellen und Vorschriften bei Arbeiten an elektrischen Anlagen
• Lesen von Schaltplänen und Grundlagen der Pneumatik/Hydraulik
• Durchführung einfacher Messungen an elektrischen Anlagen
• Elektrische Arbeiten an Spritzgusswerkzeugen
• Umgang mit Temperatur und Druckfühlern
• Fehlersuche und Behebung einfacher Störungen


Voraussetzung:
Schritt 1: Im Kurs lernt man die nötigen Inhalte und Hintergründe. Man bekommt eine Teilnahmebestätigung, mit den Themen die vermittelt wurden.

Schritt 2: Die Teilnehmer/innen müssen anschließend im Betrieb vor Ort, direkt an den Anlagen an denen sie dann arbeiten sollen, von befugten Personen unterwiesen werden. Diese Unterweisung im Betrieb muss schriftlich dokumentiert werden.

Schritt 3: Die betriebliche Unterweisung muss periodisch wiederholt und auch wieder schriftlich dokumentiert werden.

Schritt 4:Eine elektrotechnisch unterwiesene Person muss jederzeit die Möglichkeit haben, bei Unklarheiten Rückfragen an die zuständige Elektrofachkraft richten zu können.


   
  OÖ Technologiezentren TMG - Technologie- und Marketinggesellschaft m.b.H. technologie.gruppe.kremstal