Messtechnik

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht von den im TIZ angebotenen Messtechniken. 

Optische Vermessung

3D Oberflächendigitalisierung – ATOS III Triplescan

Das TIZ Kirchdorf bietet mit dem 3D-Messsystemsystem ATOS die Möglichkeit zur dreidimensionalen optischen Vermessung von Bauteilen und Werkzeugen. Die einzelnen Messaufnahmen werden zusammengeführt und die Messdaten als Punktewolke, Schnittdaten oder als STL-Daten zur Verfügung gestellt. Die berührungslose und materialunabhängige 3D-Digitalisierung von beliebigen Objekten wie z.B. Werkstücken, Modellen, Formen, Plastiken, Körperteilen, Bauteilschäden, usw. dient zur:

  • Generierung von STL- oder CAD-Datensätzen
  • Erstellung von Steuerungsdaten (auf Freiformflächen- oder Polyederbasis) zum Fertigen oder Kopieren auf NC- Bearbeitungszentren und Rapid-Prototyping-Systemen
  • Soll/Ist-Analyse zwischen Messung und Rechnerdaten (CAD-Modell, Punktewolken oder STL-Daten)
  • Qualitätskontrolle z.B. zur Vermessung von Deformationen, Fertigungsfehlern und Rückfederungen

Der Messbereich beträgt dabei 3mm bis 20m, die Messungenauigkeit ist abhängig von der Bauteilgröße und der Oberflächenbeschaffenheit der Bauteile, reicht jedoch von 16 μm bei kleinen Bauteilen bis ca 0,3 mm bei Bauteilen mit mehreren Metern Abmessung.

 

 

 

3D-Auswertung und Flächenrückführung (GOM Inspect)

GOM Inspect ist eine Software für die Form- und Maßanalyse, 3D-Inspektion sowie Netzbearbeitung von 3D-Punktewolken und CAD-Daten aus Streifenlicht-Scannern, Laserscannern, Koordinatenmessgeräten (KMG) und anderen Messmaschinen. Die GOM Inspect Software wird in der Produktentwicklung, Qualitätssicherung und Produktion eingesetzt.
Durch die Flächenrückführung werden die Messdaten so aufbereitet, dass sie in allen gängigen CAD- Programmen, aber auch in CAM- oder Rapid Prototyping-Anlagen direkt weiterverarbeitet werden können.

Funktionen

  • Import von Punktewolken: ATOS, STL, PLY, ASCII, ...
  • Bearbeiten von Polygonnetzen: Glätten, Ausdünnen, Lochfüllen, Optimierung von Netzkanten, Erzeugen von Netzbrücken, Berechnung eines Goldenen Netzes, ...
  • CAD Import: CATIA V4, CATIA V5, PRO/E, Unigraphics, IGES, STEP, JT-Open, Parasolid, PLY, ...
  • Import von Messplänen: ASCII, CSV, FTA, ...
  • Mehrfachausrichtung in einem Projekt: automatische Vorausrichtung, RPS, 3-2-1, Ebene-Linie- Punkt, Best-Fit, hierarchisch, Ausrichtung über lokale Koordinatensysteme, ...
  • Vergleich mit CAD-Daten: Oberflächen, Schnitte, Punkte, ...
  • CAD-basierte Generierung von Regelgeometrien: Linien, Ebenen, Kreise, Zylinder, Kegel ...
  • Krümmungsbasierte Inspektion: Analyse von Spalt und Bündigkeit, Rückfederungsanalyse, Inspektion von Form- und Charakterlinien, Erzeugen einer geglätteten Spline-Kurve, ...
  • Schnittbasierte 2D-Analyse
  • Konstruktion und Messplanung: Maße, virtueller Messschieber, Winkel, Durchmesser...
  • Parametrische Inspektion: Trend-/SPC-Analyse, Teaching by Doing, …
  • Weitere Inspektionsfunktionen: Airfoil-Inspektion, Punktbasierte Inspektion, …
  • Analyse von Form- und Lagetoleranzen nach ISO 1101 und ASME Y14.5
  • Berichterstellung: Erstmusterprüfung, Tabellen (z. B. VDA), frei anpassbare Prüfberichtvorlagen, Bildschirmpräsentation von Reports, Videos aus Stufenprojekten, manuelle und automatische Positionierung von Tabellen, ...
  • Import und Analyse von nativen CT-Datenformaten: vgi, vgl, pcr, exv, rek, ...
  • VMR Zusatzmodul für die Ausführung automatischer Messabläufe: Import von Messplänen, Offline- und Online- Programmierung, 3D-Messsimulation, Kollisionskontrolle, Prozesssicherheit, Datenerfassung, Inspektion und Messberichte.

Nanomesstechnik

Das System „InfiniteFocus“ von Alicona ist ein hochauflösendes optisches 3D Oberflächenmessgerät, das auf dem flächenbasierten Verfahren der Fokus-Variation basiert. Es bietet sämtliche Funktionalitäten eines Oberflächenmessgerätes und eines Mikro-Koordinaten¬messgeräts. Damit können Form und Rauheit von mikro¬strukturierten Oberflächen mit nur einem System gemessen werden. Somit werden klassische Aufgaben wie die Form¬messung zur Verifikation der dimensionellen Genauigkeit plus die numerische Bewertung der Ober¬flächengüte ermöglicht. Basierend auf der flächenhaften Technologie der Fokus-Variation wird auch über große Messvolumina eine vertikale Auflösung von bis zu 10nm erzielt. Die Einsatzbereiche reichen von der Schneidkantenmessung von Bohrern, Fräsern und anderen Gewindewerkzeugen bis hin zur 3D Messung von Mikropräzisionskomponenten aus der Spritzgussindustrie, der Automobilindustrie oder Medizintechnik. Anwender profitieren insbesondere von der hochauflösenden Messung von selbst komplexen Formen mit steilen Flanken oder sehr kleinen Radien.

Kurzdaten:

Messbereich: ca. 100 x 100 mm
Auflösung: max. 80 nm
Anmerkung: bei Messstücken, die nicht transportabel sind ist eine Abformung mittels Replikamaterial und somit eine indirekte Vermessung möglich

Industrielle Computertomographie

Über einen Partner ist das TIZ in der Lage, den größten Industrie-Computertomographen für Anwendungen in verschiedensten Industriebereichen anzubieten.

Der Computertomograph YXLON CT.Modular eröffnet neue Dimensionen für die Materialanalyse, für Messvorgänge von verschiedensten Teilen (auch im zusammengebauten Zustand) und vor allem die Möglichkeit, den Bauteil direkt in den 3D-Druck zu überführen.

Einsatzgebiete:

  • Defektanalyse
  • Soll-Ist Vergleich
  • Reverse Engineering
  • Lunker- und Faseranalyse
  • 320 kV Minifokus Röntgenröhre und 225 kV Microfokus für hervorragende Durchstrahlung und höchste Auflösung
    • Zeilendetektor für extra große Prüfteile bis 1.250 mm Durchmesser
    • Scanhöhe bis 1.250 mm
    • Flachbild Detektor für schnelle CT-Scans und höchste Auflösung
  • Vielfältige CT-Scanmodi (Helix, Scanfield extension, Vertikal CT scan stitching)

Kunststoff- und Metall 3D-Druck

Über unser Partnernetzwerk können wir mehrere Optionen im 3D-Druck anbieten:

  • zwei Kunststoff 3D-Drucker, von denen einer der größte am Markt verfügbare Drucker mit geschlossenem Raum im FDM-Verfahren ist.
  • einen Metall 3D-Druck der neuesten Generation.

Daten (Kunststoff 3D-Drucker):

Modell: Stratasys Fortus 900mc
Bauraum: 914 x 610 x 914 mm
Minimale Wandstärke: 0,7 mm
Genauigkeit: +- 0,05 mm
Bis zu 13 Materialien verfügbar: Standardthermoplaste (ASA, ABS,...), Technische Thermoplaste (PC, Nylon,...), Hochleistungsthermoplaste (Ultem,...)
aktuell ASA (in 10 Farben verfügbar) und Nylon 12 (für flexible Anwendungen)

Ihre Vorteile (Kunststoff 3D-Druck):

  • Letzter Stand der Technik
  • Prototyping Ihrer Produkte zur Optimierung des Fertigungs- und Werkzeugdesigns, zum Test von Einbauvarianten oder ersten Funktionstests
  • Kostengünstige Herstellungsvariante für Kleinstserien

Daten (Metall 3D-Drucker):

Modell: Concept Laser M2 cusing Multilaser
Bauraum: 250 x 250 x 280 mm
Fertigungsgeschwindigkeit: bis zu 35 cm³/Stunde
Schichtstärken: 20-80 μm
Verfügbare Materialien: Warmarbeitsstähle, Edelstahl, Aluminiumlegierungen

Ihre Vorteile (Metall 3D-Druck):

  • Formfreiheit im Produktdesign
  • Herstellmöglichkeit für Werkzeugeinsätze zur konturnahen Kühlung in Spritzgusswerkzeugen
  • Möglichkeit zum Einsatz von verschleißfesten Materialien bei kühlungskritischen